C#m7(b5,11) = C#m11(b5) Gitarrenakkorde mit Erklärung

C#m7(b5,11) = C#m11(b5)

Der Cm7(b5,11) bzw. Cm11(b5) ist ein halbverminderter Akkord mit zusätzlicher reiner Quarte. Da die Quarte eine Akkorderweiterung darstellt (sie ersetzt nicht die Terz), steht sie nicht als 4 sondern als 11 im Akkordsymbol. Die Zahl 4 kommt nur im sus4 Akkord vor, in denen die Terz durch die Quarte ersetzt wird.

Ein Cm7(11,b5) besteht aus den Tönen C (1), Eb (m3), Gb (b5), Bb (7) und F (11). In manchen Griffen spielt man die 11 sogar statt der kleinen Terz (m3). Wegen der charakteristischen verminderten Quinte (b5) wird man den Akkord deshalb trotzdem immer noch als m7(11,b5) Akkord interpretieren. Achtung: der präzise analytisch „denkende“ Analyzer wird hier einen sus4(b5) erkennen – syntaktisch richtig, aber ihm fehlt halt das menschliche Denken mit dem Wort „eigentlich…“.
Wenn man die b5 auf der Gitarre aufgibt, um die 11 greifen zu können, hat man wiederum den gleichen Griff wie ein Cm11, bei dem die Quinte ebenfalls weggelassen wurde. (für diese bitte unter Cm7(11) bzw. Cm11 nachschauen).

Ein m7(11,b5) bzw. m11(b5) kann immer anstatt einem einfachen m7(b5) gespielt werden.

C#m7(b5,11) = C#m11(b5)

Der Cm7(b5,11) bzw. Cm11(b5) ist ein halbverminderter Akkord mit zusätzlicher reiner Quarte. Da die Quarte eine Akkorderweiterung darstellt (sie ersetzt nicht die Terz), steht sie nicht als 4 sondern als 11 im Akkordsymbol. Die Zahl 4 kommt nur im sus4 Akkord vor, in denen die Terz durch die Quarte ersetzt wird.

Ein Cm7(11,b5) besteht aus den Tönen C (1), Eb (m3), Gb (b5), Bb (7) und F (11). In manchen Griffen spielt man die 11 sogar statt der kleinen Terz (m3). Wegen der charakteristischen verminderten Quinte (b5) wird man den Akkord deshalb trotzdem immer noch als m7(11,b5) Akkord interpretieren. Achtung: der präzise analytisch „denkende“ Analyzer wird hier einen sus4(b5) erkennen – syntaktisch richtig, aber ihm fehlt halt das menschliche Denken mit dem Wort „eigentlich…“.
Wenn man die b5 auf der Gitarre aufgibt, um die 11 greifen zu können, hat man wiederum den gleichen Griff wie ein Cm11, bei dem die Quinte ebenfalls weggelassen wurde. (für diese bitte unter Cm7(11) bzw. Cm11 nachschauen).

Ein m7(11,b5) bzw. m11(b5) kann immer anstatt einem einfachen m7(b5) gespielt werden.