Db/Ab Gitarrenakkorde mit Erklärung

Db/Ab

Slash-Chord (engl. slash = dt. Querstrich). Links vom Querstrich steht ein Akkord, rechts vom Querstrich der tiefste Ton (Bass). Beim C/G (sprich „C über G”) haben wir also einen C Dur Akkord und den Ton G im Bass.

Der C Dur Akkord besteht aus den Tönen C (1), E (3) und G (5). Der Basston kann, aber muss nicht Bestandteil des Akkords links vom Slash sein. In diesem Fall bildet die Quinte (5) G den Bass.

Dieser Dur-Akkord mit der Quinte im Bass kommt häufig vor, wenn verschiedene Dur-Dreiklänge über den gleichen Basston gespielt werden (Pedalton oder Orgelpunkt). Beispiel-Akkordfolge mit Pedalton G:
G   C/G   D/G   C/G   (= I., IV. und V.Stufe von G Dur mit I.Stufe im Bass)
C/G   F/G   C/G   G   (= I., IV. und V.Stufe von C Dur mit V.Stufe im Bass)

In einer anderen sehr häufigen Akkordfolge trifft man den C/G in einer anderen Schreibweise als Am7/G an:
Am7   Am7/G   D/F#   F
Hier wird Am7/G der Einfachheit halber geschrieben, damit der Gitarrist weiß, er muss vom Am7 zum Am7/G nur den Basston um einen Ganzton nach unten bewegen. Genau genommen gibt es dann meist ja gar kein A mehr im Akkord und der Akkord wäre richtigerweise ein C/G. Hier heiligt aber der Zweck die Mittel und die Schreibweise Am7/G ist in dieser Akkordfolge die üblichere.

Db/Ab

Slash-Chord (engl. slash = dt. Querstrich). Links vom Querstrich steht ein Akkord, rechts vom Querstrich der tiefste Ton (Bass). Beim C/G (sprich „C über G”) haben wir also einen C Dur Akkord und den Ton G im Bass.

Der C Dur Akkord besteht aus den Tönen C (1), E (3) und G (5). Der Basston kann, aber muss nicht Bestandteil des Akkords links vom Slash sein. In diesem Fall bildet die Quinte (5) G den Bass.

Dieser Dur-Akkord mit der Quinte im Bass kommt häufig vor, wenn verschiedene Dur-Dreiklänge über den gleichen Basston gespielt werden (Pedalton oder Orgelpunkt). Beispiel-Akkordfolge mit Pedalton G:
G   C/G   D/G   C/G   (= I., IV. und V.Stufe von G Dur mit I.Stufe im Bass)
C/G   F/G   C/G   G   (= I., IV. und V.Stufe von C Dur mit V.Stufe im Bass)

In einer anderen sehr häufigen Akkordfolge trifft man den C/G in einer anderen Schreibweise als Am7/G an:
Am7   Am7/G   D/F#   F
Hier wird Am7/G der Einfachheit halber geschrieben, damit der Gitarrist weiß, er muss vom Am7 zum Am7/G nur den Basston um einen Ganzton nach unten bewegen. Genau genommen gibt es dann meist ja gar kein A mehr im Akkord und der Akkord wäre richtigerweise ein C/G. Hier heiligt aber der Zweck die Mittel und die Schreibweise Am7/G ist in dieser Akkordfolge die üblichere.