Gbm6(9) = Gbm6/9 Gitarrenakkorde mit Erklärung

Gbm6(9) = Gbm6/9

Der Cm6(9) bzw. Cm6/9 Akkord ist ein m6 Akkord mit zusätzlicher None (9). Er besteht somit aus den Tönen C (1), Eb (m3), G (5), A (6) und D (9). Die Quinte (5) kann weggelassen werden.

Der besonders jazzig klingende m6(9) Akkord kann eingesetzt werden wie der m6 Akkord. Besonders wenn der vorhergehende Akkord auch eine 9 enthält, klingt es stimmig, also z.B. Cm7(9) Cm6(9) Bbmaj7 statt der Standard II-V-I Kadenz Cm7 F7 Bbmaj7.
Der Cm6(9) enthält die gleichen Töne wie ein F13 Akkord ohne den Grundton F - die Rolle der Quinte des Cm6(9) hierbei:
Cm6(9) inkl. Quinte = F7(9,13) ohne F
Cm6(9) ohne Quinte = F7(13) ohne F

Der m6(9) Akkord wird meist mit Querstrich m6/9 geschrieben, ist aber kein Slash-Chord!

Gbm6(9) = Gbm6/9

Der Cm6(9) bzw. Cm6/9 Akkord ist ein m6 Akkord mit zusätzlicher None (9). Er besteht somit aus den Tönen C (1), Eb (m3), G (5), A (6) und D (9). Die Quinte (5) kann weggelassen werden.

Der besonders jazzig klingende m6(9) Akkord kann eingesetzt werden wie der m6 Akkord. Besonders wenn der vorhergehende Akkord auch eine 9 enthält, klingt es stimmig, also z.B. Cm7(9) Cm6(9) Bbmaj7 statt der Standard II-V-I Kadenz Cm7 F7 Bbmaj7.
Der Cm6(9) enthält die gleichen Töne wie ein F13 Akkord ohne den Grundton F - die Rolle der Quinte des Cm6(9) hierbei:
Cm6(9) inkl. Quinte = F7(9,13) ohne F
Cm6(9) ohne Quinte = F7(13) ohne F

Der m6(9) Akkord wird meist mit Querstrich m6/9 geschrieben, ist aber kein Slash-Chord!